30. September 2018  LebensLauf im Kurpark Oberlaa


Beim ersten LebensLauf  sind alle Geflüchteten und Alteingesessenen, Menschen mit viel, wenig oder ohne Migrationshintergrund dazu eingeladen, ihrer Sportbegeisterung freien Lauf zu lassen. Obwohl wir gegeneinander im Wettbewerb antreten, setzen wir damit gemeinsam ein Zeichen für eine offene Flüchtlingspolitik.

Am 30. September 2018 findet der LebensLauf  im Kurpark Oberlaa im 10. Wiener Gemeindebezirk (Favoriten) statt.  Die verlängerte U1 hat ihre Endstation direkt neben dem Eingang zum Park. Auch für AutofahrerInnen stehen genügend Parkplätze zur Verfügung.
Die Laufstrecken und die Nordic-Walking-Runde führen auf verschlungenen Wegen durch den schönen Kurpark.

Auf 5 km kannst du laufend oder walkend dein Können unter Beweis stellen. Kids können beim Kinderlauf  auf einer Strecke von 1.000 m starten. Der Startgelderlös geht in die Arbeit der asylkoordination österreich zur Verteidigung des Rechts auf Asyl und die Rechte von Flüchtlingen.
Melde dich jetzt an!


Der LebensLauf 2018 wird unterstützt von

LebensLauf für eine offene Flüchtlingspolitik            LebensLauf für eine offene Flüchtlingspolitik

LebensLauf für eine offene Flüchtlingspolitik        LebensLauf für eine offene Flüchtlingspolitik

  LebensLauf für eine offene Flüchtlingspolitik     LebensLauf für eine offene Flüchtlingspolitik     LebensLauf für eine offene Flüchtlingspolitik     LebensLauf für eine offene Flüchtlingspolitik     LebensLauf für eine offene Flüchtlingspolitik      LebensLauf für eine offene Flüchtlingspolitik

LebensLauf für eine offene Flüchtlingspolitik      LebensLauf für eine offene Flüchtlingspolitik     LebensLauf für eine offene Flüchtlingspolitik   LebensLauf für eine offene FlüchtlingspolitikLebensLauf für eine offene Flüchtlingspolitik


Durch finanzielle Beitäge haben uns unterstützt:
Daniel Glattauer (sein aktuelles Buch GESCHENKT ist 2017 im Goldmann Verlag erschienen), Wolfgang Sauerzapf, Thomas Kronister, Peter Sommerer, Caroline Mathilde Preiser, Gertrude Philipp, Michaela Sadleder, Peter Michael Musäus.